Kirchenjahr

Der Beginn des Kirchenjahres im Kalenderjahr war lange zweitrangig und uneinheitlich. So läßt man im Mittelalter das Kirchenjahr bald an Ostern, bald an Weihnachten oder am Fest der Verkündigung des Herrn beginnen. Im 10./11. Jahrhundert hat man an den Anfang der liturgischen Bücher die Texte des ersten Adventssonntags gestellt. Heute hat man sich geeinigt, das Kirchenjahr mit dem Advent beginnen zu lassen (1. Adventsonntag: Warten auf den Messias).

Das Kirchenjahr wird gerne in der Form eines Kreises dargestellt. Es kann auch verglichen werden mit einem Dombau, an dem Jahrhunderte gebaut wurde:

  • Der Osterfestkreis ist das Hauptschiff
  • Der Weihnachtsfestkreis ist die Vorhalle
  • Die Seitenschiffe sind die allgemeine Jahreszeit
  • Das Ganze ist umgeben vom Kapellenkranz der Heiligenfeste
  • Der Domplatz ist ein Bild für das Brauchtum, das sich an das Kirchenjahr anlehnt

Link zur Übersichtsseite des Kirchenjahres auf der Internetseite des Erzbistums Bamberg, von der auch der einleitende Text entnommen ist.